Publikationen von Juniorprof. Dr. Förster

Publikationen | Vorträge

Publikationen

Peer-reviewed

Förster, M., Brückner, S., Beck, K., Zlatkin-Troitschanskaia, O., & Happ, R. (2016). Individuelle und kontextuelle Prädiktoren des Fachwissenserwerbs zum Internen Rechnungswesen im Hochschulstudium. Zeitschrift für Erziehungswissenschaften, 19, 375-393. DOI 10.1007/s11618-016-0676-4.

Happ, R., Förster, F., Zlatkin-Troitschanskaia, O. & Carstensen, V. (2016). Assessing the previous economic knowledge of beginning students in Germany – implications for teaching economics in basic courses. Citizenship, Social and Economics Education, 15(1), 1-13. DOI: 10.1177/2047173416646597

Zlatkin-Troitschanskaia O., Schmidt, S., Brückner, S., Förster, M., Yamaoka, M. & Asano, T. (2016). Macroeconomic Knowledge of Higher Education Students in Germany and Japan – A Multilevel Analysis of Contextual and Personal Effects. Assessment & Evaluation in Higher Education, 41(5), 787-801.

Zlatkin-Troitschanskaia, O., Brückner, S.; Schmidt, S. & Förster, M. (2016). Messung ökonomischen Fachwissens bei Studierenden in Deutschland und den USA - Eine mehrebenenanalytische Betrachtung der hochschulinstitutionellen und individuellen Einflussfaktoren. Unterrichtswissenschaft, 2016(1).

Brückner, S., Förster, M., Zlatkin-Troitschanskaia, O., Happ, R., Walstad, W. B., Yamaoka, M., & Asano, T. (2015). Gender Effects in Assessment of Economic Knowledge and Understanding - Differences among Undergraduate Business and Economics Students in Germany, Japan, and the United States. Peabody Journal of Education, 90(4).

Förster, M. & Maur, A. (2015). Statistics Anxiety and Statistical Self-Concept of University Freshmen in
the Social Sciences – a Matter of Gender, Social Background and Experiences? Zeitschrift für Hochschulentwicklung (ZFHE), 10(4), 67-90.

Förster, M. (2015). Organisationale und motivationale Einflussfaktoren auf das Reformhandeln von Lehrkräften – Eine empirische Untersuchung mittels Strukturgleichungs- und Mixture-Analysen (Diss.; Monographie). Landau: Empirische Pädagogik.

Schmidt, S., Brückner, S., Zlatkin-Troitschanskaia, O. & Förster, M. (2015). Das wirtschaftswissenschaftliche Wissen in der Hochschulbildung – eine Analyse der messinvarianten Erfassung finanzwirtschaftlichen Fachwissens bei Studierenden. Empirische Pädagogik, 29(1), 106-124.

Förster, M., Brückner, S. & Zlatkin-Troitschanskaia, O. (2015). Assessing the Financial Knowledge of University Students in Germany. Empirical Research in Vocational Education and Training, 7(6), 1-20.

Brückner, S., Förster, M., Zlatkin-Troitschanskaia, O. & Walstad, W. B. (2015). Effects of Prior Economic Education, Native Language, and Gender on Economic Knowledge of First-year Students in Higher Education. A Comparative Study between Germany and the USA. Studies in Higher Education, 40(3), 437–453. doi: 10.1080/03075079.2015.1004235

Zlatkin-Troitschanskaia, O., Förster, M., Schmidt, S., Brückner, S. & Beck, K. (2015). Erwerb wirtschaftswissenschaftlicher Fachkompetenz im Studium. Eine mehrebenenanalytische Betrachtung von hochschulischen und individuellen Einflussfaktoren. Zeitschrift für Pädagogik, (Beiheft 61), 116–135.

Förster, M., Zlatkin-Troitschanskaia, O., Brückner, S., Happ, R., Hambelton, R. K., Walstad, W. B., Asano, T. & Yamaoka, M. (2015). Validating Test Score Interpretations by Cross-National Comparison Comparing the Results of Students from Japan and Germany on an American Test of Economic Knowledge in Higher Education. Zeitschrift für Psychologie, 223(1), 14–23. doi: 10.1027/2151-2604/a000195

Happ, R., Förster, M., Zlatkin-Troitschanskaia, O., Oesterle, M.J. & Doetsch, S. (2014). Die Signalwirkung von Hochschulrankings – eine empirische Studie unter Studienanfängern der Wirtschaftswissenschaften. Zeitschrift für Hochschulentwicklung (ZFHE), 9(5), 17–40.

Zlatkin-Troitschanskaia, O., Förster, M., Brückner, S. & Happ, R. (2014). Insights from a German Assessment of Business and Economics Competence. In H. Coates (Hrsg.), Higher Education Learning Outcomes Assessment – International Perspectives (S. 175–197). Frankfurt Main: Peter Lang.

Kuhn, C., Happ, R., Zlatkin-Troitschanskaia, O., Beck, K., Förster, M. & Preuße, D. (2014). Kompetenzentwicklung angehender Lehrkräfte im kaufmännisch-verwaltenden Bereich – Erfassung und Zusammenhänge von Fachwissen und fachdidaktischem Wissen. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 17(1), Sonderheft 22, 149–167. doi: 10.1007/s11618-013-0456-3

Förster, M. & Klinke, S. (2013). Prüfung auf nichtlineare Zusammenhänge und deren Modellierung in der Kompetenzforschung – Ein Beispiel aus dem Projekt ILLEV. Lehrerbildung auf dem Prüfstand, Sonderheft, 69-92.

Zlatkin-Troitschanskaia, O., Förster, M., Brückner, S., Hansen, M. & Happ, R. (2013). Modellierung und Erfassung der wirtschaftswissenschaftlichen Fachkompetenz bei Studierenden im deutschen Hochschulbereich. Lehrerbildung auf dem Prüfstand, Sonderheft, 108–133. Landau: Empirische Pädagogik. .

Zlatkin-Troitschanskaia, O., Happ, R., Förster, M., Preuße, D., Schmidt, S. & Kuhn, C. (2013). Analyse der Ausprägung und Entwicklung der Fachkompetenz von Studierenden der Wirtschaftswissenschaften und der Wirtschaftspädagogik. Lehrerbildung auf dem Prüfstand, Sonderheft, 69-92.

Zlatkin-Troitschanskaia, O., Förster, M. & Kuhn, C. (2013). Modeling and Measurement of University Students’ Subject-Specific Competencies in the Domain of Business & Economics – The ILLEV Project. In S. Blömeke, O. Zlatkin-Troitschanskaia, C. Kuhn & J. Fege (Hrsg.), Modeling and Measuring Competencies in Higher Education. Tasks and Challenges (1. Aufl., S. 159–170). Rotterdam: Sense Publication.

Zlatkin-Troitschanskaia, O., Förster, M. & Happ, R. (2012). Bologna-Reform – Ergebnisse aus einer vergleichenden empirischen Studie zwischen den auslaufenden Diplom- und den neuen Bachelor-/Masterstudiengängen. Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik, 108(3), 420–437.

Förster, M., Happ, R. & Zlatkin-Troitschanskaia, O. (2012). Valide Erfassung des volkswirtschaftlichen Fachwissens von Studierenden der Wirtschaftswissenschaften und der Wirtschaftspädagogik – eine Untersuchung der diagnostischen Eignung des Wirtschaftskundlichen Bildungstests (WBT). Berufs- und Wirtschaftspädagogik- Online (bwp@), 22, 1–21. http://www.bwpat.de/content/ausgabe/22/foerster-etal/ http://www.bwpat.de/ausgabe22/foerster_etal_bwpat22.pdf

Buske, R., Förster, M., Klinke, S., Kuhn, C., Preuße, D. & Zlatkin-Troitschanskaia, O. (2010). Innovativer Lehr-Lernortverbund (ILLEV) in der akademischen Hochschulausbildung. In B. N. P. Schwarz & R. Jäger (Hrsg.), Erziehungswissenschaftliche Forschung – nachhaltige Bildung. Beiträge zur 5. DGfE-Sektionstagung „Empirische Bildungsforschung“/AEPF-KBBB im Frühjahr 2009 (S. 27–33). Landau: Empirische Pädagogik.

Förster, M. & Zlatkin-Troitschanskaia, O. (2010). Wirtschaftliche Fachkompetenz bei Studierenden mit und ohne Lehramtsperspektive in den Diplom und Bachelorstudiengängen – Messverfahren und erste Befunde Lehrerbildung auf dem Prüfstand, Sonderheft, 106–125.

Zlatkin-Troitschanskaia, O., Preusse, D. & Förster, M. (2009). Kulturspezifische und -übergreifende Einstellungsmuster von Lehrkräften in Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Kanada – Vorstellung einer interdisziplinären empirischen Studie. In D. Münk, T. Deißinger & R. Tenberg (Hrsg.), Forschungserträge aus der Berufs- und Wirtschaftspädagogik. Probleme, Perspektiven, Handlungs-felder und Desiderata der beruflichen Bildung in der Bundesrepublik Deutschland, in Europa und im internationalen Raum (S. 175–187). Budrich: Opladen.

Non-Peer-Reviewed

Happ, R. & Förster, M. (im Druck). Finanzielle Grundbildung von jungen Erwachsenen. Wirtschaft und Erziehung, 6/2016.

Förster, M. & Happ, R. (2016). The Gender Gap in Financial Literacy: An Analysis of the Financial Knowledge and Attitudes of Beginning Students in Higher Education in Germany. (Discussion Paper; Annual Meeting Conference on Teaching and Research in Economic Education). Atlanta: CTREE.

Förster, M., Zlatkin-Troitschanskaia, O., Brückner, S. & Happ, R. (2016). Möglichkeiten und Grenzen der Kompetenzprüfung bei Studierenden der Wirtschaftswissenschaften und deren (inter)nationale Vergleichbarkeit. In Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) (Hrsg) Bildungsforschung 2020 – Zwischen wissenschaftlicher Exzellenz und gesellschaftlicher Verantwortung (S. 150-163). Berlin: BMBF.

Happ, R., Zlatkin-Troitschanskaia, O., Beck, K. & Förster, M. (2016). Increasing Heterogeneity in Students’ Prior Economic Content Knowledge – Impact on and Implications for Teaching in Higher Education. In E. Wuttke, J. Seifried & S. Schumann (Eds.), Economic Competence of Young Adults in European Countries. Opladen: Barbara Budrich Publishers.

Brückner, S., Zlatkin-Troitschanskaia, O. & Förster, M. (2015). Relevance of Test Adaptation and Validation for International Comparative Research on Competencies in Higher Education – A Methodological Overview and Example from an International Comparative Project within the KoKoHs Research Program. In F. Musekamp & G. Spöttl (Hrsg.), Competence in Higher Education and the Working Environment. National and International Approaches for Assessing Engineering Competence (S. 133–152). Frankfurt Main: Lang.

Förster, M., Zlatkin-Troitschanskaia, O. & Happ, R. (2015). Adapting and Validating the Test of Economic Literacy to Assess the Prior Economic Knowledge of First-Year Students in Business and Economic Studies in Germany (Discussion Paper; Annual Meeting of the American Economic Association). Boston: AEA.

Schmidt, S., Förster, M. & Zlatkin-Troitschanskaia, O. (2014). A Multilevel Analysis of Differences in the Economic Content Knowledge of University Students in Germany with Individual and Contextual Covariates (Discussion Paper; Annual Meeting of the American Educational Research Association). Philadelphia: AERA.

Förster, M. & Zlatkin-Troitschanskaia, O. (2014). Analyzing University Students’ Subject-Specific Competence in Business and Economics in Germany and Japan with an Internationally Approved Measuring Instrument (Discussion Paper; Annual Meeting of the American Educational Research Association). Philadelphia: AERA.

Förster, M., Zlatkin-Troitschanskaia, O., Brückner, S., & Hiber, J. (2014). Adapting and Validating the Test of Understanding in College Economics to Assess the Economic Knowledge and Understanding of Students in Germany (Discussion Paper; Annual Meeting of the American Economic Association). Philadelphia: AEA. http://www.aeaweb.org/aea/2014conference/program/retrieve.php?pdfid=312

Förster, M., Zlatkin-Troitschanskaia, O., Brückner, S. & Hansen, M. (2013). WiwiKom – Modeling and Measuring Competencies in Business and Economics among Students and Graduates by Adapting and Further Developing Existing American and Mexican Measuring Instruments. In S. Blömeke & O. Zlatkin-Troitschanskaia (Hrsg.), The German Funding Initiative “Modeling and Measuring Competencies in Higher Education”. KoKoHs Working Papers, No. 3 . Berlin / Mainz.

Zlatkin-Troitschanskaia, O., Preuße, D., Förster, M., Happ, R., Schmidt, S., Kuhn, C. et al. (2013). ILLEV: Innovativer Lehr-Lernortverbund in der akademischen Hochschulbildung: BMBF-Abschlussbericht, Johannes Gutenberg-Universität. Mainz.

Happ, R., Zlatkin-Troitschanskaia, O., Förster, M., Preuße, D., Kuhn, C. & Schmidt, S. (2013). The Research Project ILLEV: The Innovative Combination of Teaching and Learning Institutions in Higher Education – A Short Summary of the Main Results. Johannes Gutenberg Universität Mainz: Arbeitspapiere Wirtschaftspädagogik.

Zlatkin-Troitschanskaia, O., Förster, M. & Preuße, D. (2012). Implementierung und Wirksamkeit der erweiterten Autonomie im öffentlichen Schulwesen – Eine Mehrebenenbetrachtung. In A. Wacker, U. Maier & J. Wissinger (Hrsg.), Schul- und Unterrichtsreform durch ergebnisorientierte Steuerung. Empirische Befunde und forschungsmethodische Implikationen (S. 79–107). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Zlatkin-Troitschanskaia, O. & Förster, M. (2012). Die Rolle der kollektiven Selbstwirksamkeit von Lehrkräften für erfolgreiche Schul- und Unterrichtsentwicklungsprozesse – Ergebnisse einer empirischen Studie. In E. Baum, T. Idel & H. Ullrich (Hrsg.), Kollegialität und Kooperation in der Schule. Theoretische Konzepte und empirische Befunde. Schule und Gesellschaft (S. 181–190). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Happ, R., Zlatkin-Troitschanskaia, O. & Förster, M. (2012). Verstärkt die Bologna-Reform die Heterogenität zwischen den Studierenden? – Eine empirische vergleichende Analyse aus dem Forschungsprojekt ILLEV. Qualität in der Wissenschaft, 6(3), 58–63.

Zlatkin-Troitschanskaia, O. & Förster, M. (2010). Wirksamkeit einer bildungspolitischen Reformstrategie im öffentlichen (Berufs-)Schulwesen – Mehrebenenanalyse am Beispiel der erweiterten Autonomie der Einzelschule. DFG-Abschlussbericht, Johannes Gutenberg-Universität. Mainz.

Zlatkin-Troitschanskaia, O. & Förster, M. (2009). Wirkung der Lehrprofessionalität auf Schulorganisation und Schulentwicklung. In O. Zlatkin-Troitschanskaia, K. Beck, D. Sembill, R. Nickolaus & R. Mulder (Hrsg.), Lehrprofessionalität. Bedingungen, Genese, Wirkungen und ihre Messung (S. 729–742). Weinheim: Beltz.

Zlatkin-Troitschanskaia, O., Kadach, A. & Förster, M. (2009). Interne Evaluation als Motor der Qualitätsentwicklung in beruflichen Schulen – Projekttransfer im Land Rheinland-Pfalz. In RKW Berlin (Hrsg.), Schulentwicklung und Führung. Zusammenhänge, Wissen und Praxiserfahrung (S. 199–208). Sternenfels: Wissenschaft & Praxis.

 

Vorträge

Internationale Vorträge (in englischer Sprache – nur Vortragende gelistet)

Förster, M. (2016, Juni). The Gender Gap in Financial Literacy: An Analysis of the Financial Knowledge and Attitudes of Beginning Students in Higher Education in Germany. National Conference on Teaching and Research in Economic Education (CTREE), Atlanta.

Förster, M. (2016, April). Impact of Gender and Migration Background on Students' Statistics Anxiety and Self-Concept in Higher Education. Annual Meeting of the American Educational Research Association (AERA), Washington.

Förster, M. (2016, April). Assessing the Economic Knowledge Among Beginning Students in Higher Education in Germany. Annual Meeting of the World Education Research Association (WERA), Washington.

Förster, M. (2015, Mai). Individual and Institutional Effects on Economic Knowledge – a Comparison of Germany and the US. National Conference on Teaching and Research in Economic Education (CTREE), Minneapolis.

Förster, M. & Zlatkin-Troitschanskaia, O. (2015, Januar). Economics Knowledge among Freshman Students in German Higher Education. Jahrestagung der American Economic Association (AEA), Boston.

Förster, M., & Brückner, S. (2014, September). Differences in Prior Knowledge in Economics at the Transition from School to Higher Education – A Comparative Study between Germany and the United States. Vortrag zur 79. Tagung der Arbeitseinheit empirische pädagogische Forschung (AEPF), Hamburg.

Förster, M. (2014, April). Analyzing University Students’ Subject-Specific Competence in Business and Economics in Germany and Japan with an Internationally Approved Measuring Instrument. Annual Meeting of the American Educational Research Association (AERA), Philadelphia.

Förster, M. & Brückner, S. (2014, Januar). Adaptation and Validation of the TUCE for Assessing the Economic Understanding of Students in Germany. Annual Meeting of the American Economic Association (AEA), Philadelphia.

Förster, M. (2013, September). How are University Students’ Competencies in the Domain of Business and Economics? (WiwiKom Project). Annual Meeting of the European Educational Research Association (ECER), Istanbul.

Förster, M. & Brückner, S. (2013, August). Assessing Business and Economic Competence of University Students Using Adapted International Tests. 15. Bi-Annual Meeting of the European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI), München.

Förster, M. (2013, März). Calibration of the Itempool for Assessing Competencies in Business and Economics. 3. Tagung der Deutschen Arbeitsgemeinschaft Statistik (DAGStat) im Rahmen der Session „Educational Research – Competence Modeling in Economics“, Freiburg.

Förster, M. (2012, September). Effects of the Bologna-Reform in Germany on the Motivation of Students – Comparison between Diplom and Bachelor/Master Degree. European Conference on Educational Research (ECER), Cadiz.

Förster, M. (2012, Februar). The WiwiKom-Project: How to Model and Measure Competencies in Business and Economics. International Workshop "Modeling and Measuring Competencies in Business and Economics", Berlin.

Förster, M. (2011, Oktober). Modeling and Measuring Competencies in Business and Economics – Adaption of Available Mexican and American Measuring Instruments (EGEL/TUCE). Centro Nacional de Evaluación para la Educación Superior (CENEVAL), Mexico City.

Förster, M. (2010, September). Can Teachers’ Motivational Expectancies and Incentives Explain their Implementation of Reforms? 12th International Conference on Motivation (ICM), Porto.

Förster, M. (2010, Juli). Analyzing Teachers’ Motivation to Implement Reforms with Covariance-Based Structural Equation- and Variance-Based Partial Least Square-Modeling (CBSEM and PLS). European Congress of Methodology of the European Association of Methodology (EAM)/ 27th Bi-Annual Conference of the Society for Multivariate Analysis in the Behavioral Sciences (SMABS), Potsdam.

Nationale Vorträge (in deutscher Sprache – nur Vortragende gelistet)

Förster, M. & Maur, A. (2016, März). Nutzung von E-Quizzen und deren Einfluss auf den Lernerfolg in statistischen Großveranstaltungen. Tagung der Deutschen Arbeitsgemeinschaft Statistik (DAGStat), Göttingen.

Förster, M. & Maur, A. (2016, März). Die Veränderungen der Angst und des Selbstkonzeptes zum Fach Statistik: Ein Pretest-Posttest-Design bei Studierenden der Sozialwissenschaften. Tagung der Deutschen Arbeitsgemeinschaft Statistik (DAGStat), Göttingen.

Förster, M. & Maur, A. (2016, März). Analyse der Veränderungen von Angst und Selbstkonzeptes im Fach Statistik - ein Pretest-Posttest-Design an der Hochschule. Tagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung (GEBF), Berlin.

Förster, M. (2015, September). Angst vor und Einstellung zum Fach Statistik von Studienanfängern der Wirtschafts-, Politikwissenschaft und der Soziologie. Statistische Woche der Deutschen Statistischen Gesellschaft (DStatG), Hamburg.

Förster, M. & Zlatkin-Troitschanskaia, O. (2014, März). Möglichkeiten und Grenzen der Kompetenzprüfung bei Studierenden der Wirtschaftswissenschaften und deren (inter)nationale Vergleichbarkeit am Ende des Bachelorstudiums. Tagung Bildungsforschung 2020 - Zwischen wissenschaftlicher Exzellenz und gesellschaftlicher Verantwortung, Berlin.

Förster, M. (2014, März). Im Spannungsfeld von Anforderungen des Arbeitsmarktes und curricularer Validität – inhaltliche Validierung eines Instruments zur Messung betriebswirtschaftlichen Wissens. 2. Tagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung (GEBF), Frankfurt Main.

Förster, M. (2014, März). Vergleich des ökonomischen Wissensstandes von Studierenden in Deutschland und Japan – Implikationen für die vergleichende internationale Kompetenzforschung. Poster-Symposiumsbeitrag zur 2. Tagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung (GEBF), Frankfurt Main.

Förster, M. (2013, September). Eignung eines mehrdimensionalen Testinstrumentes zur Erfassung wirtschaftswissenschaftlicher (Fach)Kompetenz bei Studierenden. Vortrag auf der Tagung der Sektion Empirische Bildungsforschung der DGfE (AEPF), Dortmund.

Förster, M. (2013b, Mai). Modellierung und Messung wirtschaftswissenschaftlicher Fachkompetenz bei Studierenden bzw. Hochschulabsolventen mittels Adaption internationaler Messinstrumente. Eingeladener Vortrag an der Universität Stuttgart – Institut für Erziehungswissenschaft Abteilung Berufs-, Wirtschafts- und Technikpädagogik, Stuttgart.

Förster, M. (2013a, März). Kalibrierung eines Itempools zur Erfassung wirtschaftswissenschaftlicher Kompetenz im Projekt WiwiKom. Vortrag zur Tagung der Deutschen Arbeitsgemeinschaft Statistik (DAGStat), Freiburg.

Förster, M. (2013b, März). Wirtschaftswissenschaftliche Fachkompetenz bei Studierenden bzw. Hochschulabsolventen. Frühjahrstagung der Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik (BWP) in der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE), Kassel.

Förster, M. (2012b, September). Modellierung und Messung wirtschaftswissenschaftlicher Fachkompetenz bei Studierenden bzw. Hochschulabsolventen mittels Adaptation und Weiterentwicklung vorliegender amerikanischer und mexikanischer Messinstrumente (EGEL/TUCE). 77. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) in der DGfE, Bielefeld.

Förster, M. (2010a, September). Validität des WBTs und des BAKTs – zwei Instrumente zur Erfassung des wirtschaftswissenschaftlichen Wissens. Vortrag zur Herbsttagung der Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik (BWP) in der DGfE, Wien.

Förster, M.; Zlatkin-Troitschanskaia, O., & Happ, R. (2012). Vergleichende Analysen der Diplom- und BA-Studierenden der Wirtschaftspädagogik und der Wirtschaftswissenschaften. Vortrag auf der Konferenz „Bologna-Reform - Eine Zwischenbilanz der empirischen Bildungs- und Hochschulforschung und Entwicklungsperspektiven“, Berlin.

Förster, M. & Zlatkin-Troitschanskaia, O. (2010a, September). Modellierung und Messung wirtschaftswissenschaftlicher Fachkompetenz bei Bachelor- und Diplomstudierenden – 2 Befragungen im Projekt ILLEV. Eingeladener Vortrag beim 2. NEPS-Workshop zur „Messung fachspezifischer Kompetenzen bei Bachelorstudierenden der Betriebswirtschaftslehre“, Hannover.

Förster, M. (2010b, September). Erfassung wirtschaftswissenschaftlichen Fachwissens mit zwei standardisierten Testinstrumenten – Ergebnisse aus der 2. Erhebungsrunde im Projekt ILLEV. 74. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) in der DGfE, Jena.

Förster, M. (2010c, März). Wirtschaftskundliches Wissen im Längsschnitt – seine Messung und Prädiktoren im Projekt ILLEV. Tagung der Deutschen Arbeitsgemeinschaft Statistik (DAGStat) im Rahmen der Session Empirische Bildungsforschung, Dortmund.

Förster, M. & Zlatkin-Troitschanskaia, O. (2010b, März). Ausprägung und Entwicklung der Fachkompetenz bei Studierenden im Rahmen der „neuen“ und „alten“ Formen der akademischen Ausbildung. 22. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE), Mainz.

Förster, M. (2009, Oktober). Modellierung des Fachwissens und kognitiver Dimensionen mit Hilfe von Item-Response- und MIMIC-Modellen. Bundeskongress „Statistische Woche“ der deutschen statistischen Gesellschaft (DStatG), Wuppertal.

Förster, M. & Kuhn, C. (2009a, September). Geschlechter- und Spracheffekte bei der Modellierung und Messung der Fachkompetenz bei den Studierenden der Wirtschaftswissenschaften und der Wirtschaftspädagogik im Längsschnittdesign im Projekt ILLEV. 73. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF), Bochum.

Förster, M. (2009b, September). Geschlechterspezifische Unterschiede bei der Modellierung und Messung der professionellen Handlungskompetenz von angehenden Lehrkräften im Projekt ILLEV. 12. Fachtagung der Pädagogischen Psychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Saarbrücken.

Förster, M. & Preuße, D. (2009, März). Interventionsforschungsprojekt: Innovativer Lehr-Lernortverbund (ILLEV) in der akademischen Hochschulausbildung. 72. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) in der DGfE, Landau.

Förster, M. (2008, August). Motivationale und situative Einflussfaktoren auf die unterrichtliche Reformumsetzung der Lehrkräfte. 71. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) in der DGfE, Kiel.

Förster, M. & Kadach, A. (2008, August). Interne Evaluation im Kontext der inneren Schulentwicklung. Erfahrungswerte aus zwei Projekten. Eingeladener Vortrag: Tagung des Pädagogischen Zentrums Rheinland-Pfalz - Deutschland, Bad Kreuznach.

Förster, M., Preuße, D. & Zlatkin-Troitschanskaia, O. (2008, März). Kulturspezifische und -übergreifende Einstellungsmuster von Lehrkräften in Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Kanada und der Schweiz. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaften (DGfE) "Kulturen der Bildung", Dresden.

Förster, M. & Zlatkin-Troitschanskaia, O. (2007, September). Organisationale und einstellungsbezogene Einflussfaktoren auf die Reformbereitschaft der Lehrkräfte an berufsbildenden Schulen in Rheinland-Pfalz. 70. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) in der DGfE, Lüneburg.