Fachdidaktisches Wissen Wirtschaft

BMBF-gefördertes Dissertationsprojekt im Rahmen der Förderung der empirischen Bildungsforschung: Promotionsförderung für Nachwuchswissenschaftler/-innen (Runde 2)
Titel: Konstruktion eines Messinstruments zur Erfassung der fachdidaktischen Kompetenz in der Domäne Wirtschaftswissenschaften
Projektlaufzeit: 10/2009 bis 09/2012
FKZ: 01JG0928

 

 

Forschungsbemühungen zum unterrichtsrelevanten fachdidaktischen Wissen von (angehenden) Lehrkräften gewinnen zunehmend an Bedeutung. Für den kaufmännisch-verwaltenden Bereich (Domäne Wirtschaft) fehlte es jedoch bislang an einer akzeptablen Konzeptualisierung dessen, was unter fachdidaktischem Wissen zu verstehen ist, weshalb auch keine geeigneten Verfahren zu seiner Messung vorlagen. Die Ziele des Projekts richteten sich deshalb darauf, das fachdidaktische Wissen bereichsspezifisch zu modellieren und empirisch valide zu erfassen. Unter Berücksichtigung der Besonderheiten im kaufmännisch-verwaltenden Unterricht wurde ein inhalts- und kognitionsbezogen begründetes Strukturmodell entwickelt, das als Grundlage für die Testkonstruktion diente. Mittels qualitativer und quantitativer Zugänge wurde der Paper-Pencil-Test (bestehend aus geschlossenen und offenen situationsbasierten Aufgaben) hinsichtlich der ihm zugrundliegenden theoretischen Annahmen einer umfassenden empirischen Erprobung und Validierung nach den Standards von AERA et al. (2014) unterzogen. Neben einer Expertenbefragung (zur inhaltlichen Relevanz) und kognitiven Interviews (zur Analyse der Denkprozesse bei der Itembearbeitung, Kuhn & Brückner 2013) wurde eine quantitative Erhebung in 2011 bei Studierenden der Wirtschaftspädagogik, Referendaren sowie Lehrkräften mit Fach Wirtschaft im berufsbildenden Bereich durchgeführt (N = 338). Auf dieser Basis konnten weitere Analysen vollzogen werden, die sich u. a. auf die Struktur und Skalierung des Tests richteten. Die theoretischen Annahmen zur Struktur des Konstrukts konnten empirisch gestützt werden (u.a. Bestätigung der Raschkonformität). Zur diskriminanten Validierung wurde der Test bei Kontrastgruppen eingesetzt (58 Fachstudierende der Wirtschaftswissenschaften; 84 (angehende) Lehrkräfte mit anderen Fächern als Wirtschaft). Die Ziel- und Kontrastgruppen variieren in der gemessenen Wissensausprägung erwartungskonform (Kuhn 2014). Der Anschluss an das BMBF-geförderte Projekt ILLEV (Innovativer Lehr-Lernort-Verbund in der akademischen Hochschulausbildung) ermöglichte weitere Analysen, die z.B. den signifikanten, jedoch mäßigen Zusammenhang zwischen dem fachdidaktischen Wissen und dem Fachwissen in Wirtschaft bei Lehramtsstudierenden bestätigen (Kuhn et al. 2014). Die Arbeit liefert wesentliche grundlagentheoretische und empirische Erkenntnisse im bislang noch unzureichend erforschten kaufmännisch-verwaltenden Lehrerbildungsbereich.

Publikationen:

Happ, R., Kuhn, C. & Zlatkin-Troitschanskaia, O. (accepted). Effects of the structural and curricular changes following the bologna reform in Germany on the content knowledge and pedagogical content knowledge of student teachers of business and economics. In A. Aelterman, B. De Wever, M. Tuytens & R. Vanderlinde (2015) (Eds.), Professional learning of teacher educators, teachers, and student teachers: Research-based practices. Academia Press, Ginkgo-imprint.

Kuhn, C. (2014). Fachdidaktisches Wissen von Lehrkräften im kaufmännisch-verwaltenden Bereich. Modellbasierte Testentwicklung und Validierung. (Empirische Berufsbildungs- und Hochschulforschung, Bd. 2). Landau: Verlag Empirische Pädagogik.

Kuhn, C., Happ, R., Zlatkin-Troitschanskaia, O., Beck, K., Förster, M. & Preuße, D. (2014). Kompetenzentwicklung angehender Lehrkräfte im kaufmännisch-verwaltenden Bereich – Erfassung und Zusammenhänge von Fachwissen und fachdidaktischem Wissen. In E. Winther & M. Prenzel (Hrsg.), Perspektiven der empirischen Berufsbildungsforschung: Kompetenz und Professionalisierung (S. 149-167). Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 17(1), Sonderheft 22. Wiesbaden: Springer. DOI:10.1007/s11618-013-0456-3

Kuhn, C. & Brückner, S. (2013). Analyse des fachdidaktischen Wissens von (angehenden) Lehrkräften in der kaufmännisch-verwaltenden Bildung mit der Methode des lauten Denkens. bwp@ Berufs- und Wirtschaftspädagogik – online, Ausgabe 24, 1-20. Online: http://www.bwpat.de/ausgabe24/kuhn_brueckner_bwpat24.pdf (25-06-2013).

Kuhn, C., Zlatkin-Troitschanskaia, O. & Beck, K. (2013). Abschlussbericht zum BMBF-geförderten Projekt „Konstruktion eines Messinstruments zur Erfassung der fachdidaktischen Kompetenz in der Domäne Wirtschaftswissenschaften“.

Kuhn, C. (2012). Konstruktion, Kategorisierung und Auswertung von wirtschaftsdidaktischen Testaufgaben – eine Projektdokumentation. Unveröffentlichtes Dokument, Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

 

Vorträge:
International

Kuhn, C. & Happ, R. (2015). Assessing content knowledge and pedagogical content knowledge of student teachers of business and economics in Germany. Paper presentation at the 54th Annual Financial Literacy and Economic Education Conference. October, 9. St. Petersburg (USA).

Kuhn, C. (2013). Development of pedagogical content knowledge among business and economics teachers – Measuring influences on professionalization. Paper presentation at the 16th Biennial ISATT 2013 Conference on Teachers and Teaching. July, 3. Ghent (Belgium).

Kuhn, C. (2013). Pedagogical content knowledge in business and economics: Test development and validation. Paper presentation at the 15th Biennial Conference of European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI). August, 30. Munich (Germany).

Kuhn, C. (2013). Pedagogical content knowledge of future and experienced business and economics teachers: Validity aspects of a newly developed test instrument. Paper presentation at the European Conference on Educational Research (ECER); Network: Assessment, Evaluation, Testing and Measurement. September, 11. Istanbul (Turkey).

Kuhn, C. (2011). Assessing didactic competence: Developing a measuring instrument in the domain of business and economics. Paper presentation at the EARLI JURE conference; Session: Competence Measurement and Modeling. August, 30. Exeter (UK).

National

Kuhn, C. (2013). Fachdidaktisches Wissen von (angehenden) Lehrkräften im kaufmännisch-verwaltenden Bereich. Vortrag im Rahmen der Frühjahrstagung der Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik (BWP) der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaften (DGfE) am 05.03.2013. Kassel.

Kuhn, C. (2012). Kognitive Modellierung des fachdidaktischen Wissens von (angehenden) Lehrkräften im kaufmännisch-verwaltenden Bereich. Vortrag im Rahmen des Projektleitertreffens zur BMBF-Förderinitiative KoKoHs zur „Modellierung kognitiver Anforderungen und Kompetenzniveaus“ am 22.11.2012. Berlin.

Kuhn, C. (2011). Fachdidaktisches Wissen von (angehenden) Lehrkräften im kaufmännisch-verwaltenden Bereich – Modellierung und Erfassung. Vortrag im Rahmen des Symposiums „Lehrerprofessionalität in der beruflichen Bildung“ zur 76. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) am 07.09.2011. Klagenfurt (Österreich). (Abstract eingereicht gemeins. mit K. Beck und O. Zlatkin-Troitschanskaia)

Kuhn, C. (2010). Konstruktion eines Messinstruments zur Erfassung der fachdidaktischen Kompetenz in der Domäne Wirtschaftswissenschaften. Vortrag zum 2. Fachtreffen im BMBF-Nachwuchsförderprogramm „Empirische Bildungsforschung“ am Deutschen Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF) am 11.03.2010. Frankfurt am Main.

 

Poster:

Kuhn, C. (2010). Modeling of pedagogical content knowledge (PCK) - A prerequisite for measuring PCK in teacher education. Poster presentation at the 5th EARLI SIG Assessment Conference (SIG 1) „Assessment for Learners". September, 2. Northumbria (UK).

 

Kontakt:

Bearbeitung: Christiane Kuhn
Projektbetreuer: Prof. Dr. O. Zlatkin-TroitschanskaiaProf. Dr. K. Beck

 

Johannes Gutenberg-Universität Mainz Fachbereich Rechts- und Wirtschaftswissenschaften
Lehrstuhl für Wirtschaftspädagogik
Prof. Dr. Olga Zlatkin-Troitschanskaia
Jakob-Welder-Weg 9
D-55009 Mainz

Tel: (0049) 06131 - 39 23723

Fax: (0049) 06131 - 39 22095